Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Melodiöse Musette-Walzer, ein paar Tangos oder Bal Folk-Melodien
- alle mit einer bittersüssen Note - schaffen eine festliche Stimmung, bei der man miteinander reden, essen, trinken, tanzen oder einfach nur seinen Gedanken nachhängen kann.

 

Die meisten Musikstücke wurden als Tanz- und Hintergrundmusik komponiert und begleiten Ihren Anlass.
Ursprünglich wurden sie an Tanzveranstaltungen und in Kneipen, Bistrots, Spelunken oder Cafés gespielt. Es wurde dazu geschwatzt, getanzt, gelacht und getrunken.

Ich finde, dass diese Musik auf der Bühne bei vollkommener Konzertruhe nicht ganz „artgerecht gehalten“ wird. Darum spiele ich ausdrücklich gerne an lebendigen bis lauten Festen. Wenn es trotzdem mal ruhig ist, kommt das Element "seinen Gedanken nachhängen" schön zum tragen.

 

Musikbeispiele:

Walzer

Boléro

Fox

langsamer Walzer

 

SoloPredigerhof2018SoloPredigerhof2018


D
as Repertoire kommt vor allem aus Westeuropa (Musette, Bal Folk) und eher aus den Städten.
Vieles stammt aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, aber es hat auch neue Kompositionen von heute dabei.

Die Auswahl mache ich nach meinem Geschmack. Die sehr berühmten Evergreens kommen weniger bis gar nicht vor, dafür sind viele unbekanntere schöne Stücke aus meinem Notenarchiv dabei.
Viele davon sind in Moll und haben eine bittersüss-melancholische Note - aufgelockert werden sie von einigen leichteren Stücken in Dur.